Citrullin Malat

Was ist Citrullin Malat?

Jeder Bodybuilder hat schon etwas über Whey Proteine, BCAA´s, Arginin, Glutamin oder Kreatin gehört und ihre positiven Wirkungen schätzen gelernt. Aber was ist Citrullin Malat? Was bewirkt es und was hat es mit Kraftsport oder Ausdauersport zu tun? Citrullin Malat ist relativ unbekannt. Dabei besitzt es ein ungeheures Potenzial an Wirkmechanismen, die den Muskelaufbau und die Nährstoffversorgung der Muskeln grundlegend unterstützen.

Wie der Name schon sagt, setzt es sich zusammen aus Citrullin und Malat. Einzeln spielen beide Wirkstoffe eine zentrale Rolle im Stoffwechsel. Im Citrullin Malat sind jedoch die beiden Moleküle über eine Peptidbindung miteinander verbunden. Im Rahmen eines synergistischen Effekts verstärken sich die Wirkungen der einzelnen Komponenten und sorgen für eine erstaunliche Leistungssteigerung des Körpers. Dabei hat dieser Wirkstoff noch nicht alle seine Geheimnisse enthüllt. Weitere Forschungen werden ergeben, wie Citrullin Malat noch effektiver in Kombination mit anderen bekannten muskelaufbauenden und leistungssteigernden Substanzen eingesetzt werden kann.

Herkunft, Aufbau und Wirkungsweise von Citrullin Malat

Um die Wirkungsweise von Citrullin Malat zu verstehen, sollen zunächst die beiden Einzelkomponenten Citrullin und Malat betrachtet werden.

Citrullin Malat in Pulverform - 250 gramm Citrullin ist eine nicht-proteinogene Aminosäure. Das heißt, sie ist nicht am Aufbau der körpereigenen Proteine beteiligt. Sehr viel Citrullin ist in der Schale von Wassermelonen enthalten. Aber auch Knoblauch und Zwiebeln besitzen einen gewissen Anteil an dieser Aminosäure. Im Energiestoffwechsel des menschlichen Körpers spielt es als Zwischenprodukt eine zentrale Rolle. So ist es der Präkursor (Vorstufe) des Arginins. Arginin ist bekannt für seine Muskelpump-Funktion durch die Bildung von NO, das die Gefäße erweitert und dadurch für eine bessere Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Muskulatur sorgt.

Des Weiteren erfüllt Citrullin eine entgiftende Funktion im Körper, indem es Ammoniak und andere Gifte deaktiviert. Ammoniak entsteht immer verstärkt bei intensiven sportlichen Beanspruchungen des Körpers und führt zu Ermüdung und Erschöpfung. Der Körper stößt also an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit. Citrullin verzögert durch den Ammoniakabbau den Eintritt der körperlichen Ermüdung und steigert auch auf diesem Weg seine Leistungsfähigkeit. Damit aber noch nicht genug, es reduziert auch die Milchsäurebildung in der Muskulatur, was die Übersäuerung der Muskeln verhindert.

Malat ist die andere Komponente von Citrullin Malat. Es ist bekannt als Äpfelsäure und sorgt für den sauren Geschmack des unreifen Apfels. Im menschlichen Organismus ist es ein Zwischenprodukt des Zitronensäurezyklus, der für die Energiegewinnung aus Glukose, Fettsäuren und Aminosäuren verantwortlich ist. Ein erhöhter Malatanteil steigert die Produktion von ATP, einem energiereichen Phosphorsäurederivat, welches die Muskulatur maßgeblich mit Energie versorgt.

Etwas Besseres als die Kombination der positiven Eigenschaften der beiden Einzelkomponenten Citrullin und Malat in Form von Citrullin Malat kann es gar nicht geben. Die muskelaufbauenden und Energie erzeugenden Wirkungen verstärken sich gegenseitig durch Synergieeffekte.

Zusammenfassend sollen noch einmal alle Wirkungen von Citrullin Malat dargestellt werden:
 

  • Erhöhte NO-Produktion: Da Citrullin die Vorstufe von Arginin darstellt, welches für die NO-Produktion verantwortlich ist, bewirkt die Erhöhung der Citrullin-Konzentration auch eine Erhöhung der NO-Konzentration. Die daraus resultierende Erweiterung der Blutgefäße führt zu einer besseren Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff und Nährstoffen.
  • Verringerung der Ammoniak- und Milchsäure-Konzentration: Citrullin Malat entgiftet den Körper von Ammoniak, Laktat (Milchsäure) und bakteriellen Endotoxinen. Dadurch wird eine schnelle Erschöpfung des Organismus verhindert.
  • Anregung der ATP-Bildung im Zitronensäurezyklus zur besseren Energiegewinnung: Durch Anregung des Zitronensäurezyklus wird die Muskulatur besser mit Energie versorgt.

Alle drei Wirkungen entfalten ein immenses Potenzial zur Steigerung der Muskelkraft und zur Erhöhung der allgemeinen Fitness.

 

Was Brandon Campbell von Campbell Fitness zu Citrullin Malat zu sagen hat. (Video in Englisch)

 

Kombination von Citrullin Malat mit anderen Wirkstoffen

Die Wirkung kann noch mal gesteigert werden, wenn Citrullin Malat mit bestimmten Wirkstoffen kombiniert wird. Solche Wirkstoffe wären z. B. Arginin, Glutamin oder Kreatin.

Kombination von Citrullin Malat mit Arginin

Da Citrullin die Vorstufe von Arginin ist, erhöht die Kombination beider Wirkstoffe insgesamt die Arginin-Konzentration. Das führt dann zur erhöhten NO-Produktion und damit zur besseren Muskelversorgung. Dabei hat sich herausgestellt, dass die Kombination beider Komponenten letztlich eine höhere Arginin-Konzentration erzeugt als die alleinige Zugabe von Arginin.

Kombination mit Glutamin

Da Glutamin die Vorstufe bei der Synthese von Citrullin ist, hat auch die Kombination von Citrullin Malat mit Glutamin einen synergistischen Effekt.

Kombination mit Kreatin

Citrullin Malat sorgt für eine effektivere Synthese von Kreatin, sodass ein abfallender Kreatinspiegel schnell wieder erhöht wird. Kreatin ist für die Muskelkontraktion und die Nerven- und Hirnfunktion verantwortlich.

Nebenwirkungen von Citrullin Malat

Bisher sind keine Nebenwirkungen von Citrullin Malat bekannt. Beide Komponenten stellen wichtige Zwischenprodukte im Stoffwechsel dar und sind damit essenziell für den Körper.

Empfehlung für Dosierung und Einnahme von Citrullin Malat

Citrullin Malat ist ein weißes Pulver, welches mit einem Glas Wasser morgens auf leeren Magen oder vor dem Training aufgenommen werden soll. Dabei wird eine Menge von 3 bis 6 Gramm Citrullin Malat für jede Anwendung empfohlen.

Fazit zu Citrullin Malat

Citrullin Malat ist ein hochwirksamer Wirkstoff, welcher viele positive Eigenschaften zum Muskelaufbau und zur Stärkung der Fitness vereint. In Kombination mit bestimmten Supplementen wie Arginin, Glutamin oder Kreatin wird die Wirkung noch verstärkt.



Unsere Lieferanten